Versandkostenfrei in Deutschland ab 35€
Service Hotline: +49 (6428) 705 777

Strickanleitung Schaltuch und Mütze

Tuch ca. 150 x 50 cm Mütze: ca. 52-55 (56-58) cm Kopfumfang. Höhe ca. 22 cm, Breite ca. 21 (23)...

Tuch ca. 150 x 50 cm Mütze: ca. 52-55 (56-58) cm Kopfumfang. Höhe ca. 22 cm, Breite ca. 21 (23) cm eingehalten. Die Angaben für die 2. Größe stehen in Klammern. Ist nur eine Angabe vor-handen gilt diese für beide Größen.

Material - Blaue Farbkombination: LINIE 55 MONTEGO TWEED Fb. 408 (blau) 300 g für das Schaltuch und 100 g für die Mütze, LINIE 55 MONTEGO Fb. 3 (gelb), Fb. 21 (rot) und Fb. 36 (grün) je 100 g. Für das Tuch eine 120 cm lange ADDI-Rundstricknadel (Art. 105/7) Nr. 7, für die Mütze eine 50 cm lange ADDI-Rundnadel (Art. 105/7) und ein Nadelspiel bzw. eine 2. Rundstricknadel Nr. 5, ein PomponSet.

Grundmuster in R: Falsches Patent. Nach der Strickschrift arbeiten. Es sind die Hin- und Rück-R mit den Zunahmen gezeichnet. Es können alle R von rechts nach links gelesen werden. Die Zunahmen im Rhythmus der 9–12 R wiederholen.
Grundmuster in Rd: Falsches Patent. M-Zahl teilbar durch 4. 1. Rd: 1 M links, * 1 M rechts, 3 M links, ab * stets wiederholen, enden mit 1 M rechts, 2 M links. 2. Rd: * 3 M rechts, 1 M links, ab * stets wiederholen. Die 1. und 2. Rd stets wiederholen.
Streifenmuster-Mütze: In der Muster-farbe 1 Rd rechte M, 1 Runde linke M, dann in der Grundfarbe 1 Rd rechte M = 3 Rd.

Maschenprobe:
(Tuch mit Nadel Nr. 7) 13 M und 20 R = 10 x 10 cm
(Mütze mit Nadel Nr. 5) 15 M und 25 Rd = 10 x 10 cm (leicht gedehnt gemessen)

ANLEITUNG
Schaltuch: 3 M anschlagen und nach der Strickschrift arbeiten. Die Zunahmen und RM sind eingezeichnet. Nach 12 R die Zunahmen der 9.–12. R im gleichen Rhythmus fortsetzen bis eine Höhe von ca. 50 cm erreicht ist – oder bis fast 300 g verstrickt sind und der Restfaden nur noch zum Abketten reicht. Die M locker im M-Rhythmus abketten.

Fertigstellung: Das Schaltuch spannen, anfeuchten und trocknen lassen. An die schrägen Kanten im Abstand von 4 M Fransen in Blau bzw. Grün, Rot, Gelb im Wechsel einknüpfen. Hierfür 30 cm lange Fäden 2fädig gebündelt einknüpfen. Die Fransen gleichmäßig kürzen.

Mütze: 68 (72) M im doppelfädigen Kreuzanschlag Blau anschlagen und in Rd wie folgt stricken: 11 Rd Grundmuster, 3 Rd Streifenmuster blau + grün + blau, 11 Rd Grundmuster, 3 Rd Streifenmuster rot + blau, 11 Rd Grundmuster, 3 Rd Streifenmuster gelb + blau. Noch 3 Rd Grundmuster stricken, dann mit den Abnahmen beginnen: * die rechte Rippen-M mit der M davor zusammen wie zum Rechtsstricken abheben, die folgende M rechts stricken und die abgehobenen 2 M über die gestrickte M ziehen, 1 M links, ab * stets wiederholen = 34 (36) M. 4 Rd 1 M rechts, 1 M links im Wechsel stricken, dann stets 2 M rechts überzogen zusammenstricken = 17 (19) M. 1 Rd rechte M, dann stets 2 M rechts überzogen zusammenstricken und die letzten 9 (9) M mit dem Endfaden fest zusammenziehen und vernähen. Einen großen dreifarbigen Pompon in Gelb (innen), Rot (mittig) und Blau / Grün (außen) arbeiten. Den Pompon annähen.

Zuletzt angesehen